Birkenstock Mayari-Mirror - dem Hype verfallen

21:10

Hätte man mir vor einigen Jahren gesagt, dass ich jenseits der zwanzig einmal Birkenstock-Sandalen besitzen würde, hätte ich die die Person mit großer Wahrscheinlichkeit ausgelacht - schließlich waren Birkenstock für mich lange Zeit DER Inbegriff von Öko und alles andere als stilvoll. Schon in meiner Kindergartenzeit konnte ich diesen Sandalen nichts abgewinnen, die unsere Betreuer gefühlt 24 Stunden trugen. Mittlerweile sieht man diese einstigen Öko-Treter täglich in den deutschen Städten & die Vielfalt an Materialien und Modellen lässt erahnen, dass Birkenstock-Sandalen mittlerweile mit der Zeit gehen & vor allem auch die junge 'Fashion'-Zielgruppe ansprechen sollen! :)

Bevor ich mich an meine ersten, wirklichen Birkenstocks herangetraut habe, trug ich im gesamten Sommer 2015 wesentlich günstigere Echtleder-'Gizeh'-Imitate. Die 'Echten' kamen für mich zu dem Zeitpunkt aus dem Grund, dass ich sie ja sowieso nicht wirklich oft tragen würde, nicht in Frage... einige Monate & 2 abgelaufene Sohlen später, mussten aber auch bei mir die Originalen her - dass ich in sämtlichen Blogpost über die unvergleichbare Qualität & deren Laufkomfort las, verstärkte den Kaufwunsch deutlich.


In drei städtischen Schuhgeschäften versuchte ich mein Glück - vergeblich. Die wirklich interessanten Modelle waren entweder ausverkauft oder nur noch jenseits der Größe 40 vorhanden. Somit wurde ich regelrecht gezwungen, mich auf die Online-Jagd zu begeben & wurde auch gleich belohnt: auf natürlich.de fand ich nicht nur eine große Auswahl an interessanten Modellen, einige Modelle, die mir im Vorfeld schon gefielen, waren auch deutlich reduziert. Ohne lange zu fackeln orderte ich 2 Varianten der 'Mayari Mirror' - mit Spiegelglanz & changierendem Effekt in Pink & Rosé Gold. 


Mayaris erinnern an eine Kombination aus den klassischen Arizonas & den beliebten Gizeh-Zehentrennern, die feinen Riemen gefallen mir optisch ausgesprochen gut & verleihen zudem zusätzlichen Halt beim Gehen. Zudem ist das spiegelnde Material ein wahrer Hingucker & wertet jedes schlichte Outfit auf. :) Auch der Gehkomfort der Weichbettung ist mit meinen No-Name-Vertretern in keinster Weise zu vergleichen, man könnte meinen, man laufe auf Wolken - so bequem sind sie. 

Bei den pinken Vertretern bin ich aktuell noch am Überlegen, ob ich sie wirklich behalte - sie sind doch sehr knallig. Von den schlichteren Goldenen hingegen, bin ich absolut überzeugt & habe sie schon zwei mal ausgeführt. 

Wie steht ihr zu Birkenstock-Sandalen? Seid ihr dem Hype auch verfallen oder könnt ihr dem überhaupt nichts abgewinnen? :)

Liebe Grüße
Pina 

7 Kommentare

  1. Die roségoldenen sind echt hübsch!

    AntwortenLöschen
  2. Aaahh die sind ja hinreißend! Ich liebe diese Schuhe, wenn ich nur nicht Schuhgröße 43 hätte, da sehen die nämlich alles andere als zart und schön aus!
    Also ich finde sie TOP!

    Liebst, Colli
    Gewinne eine von zwei Designer-Hüllen von Caseable!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu mich sehr dass sie dir gefallen! Grüße ^.^

      Löschen
  3. Auf die Gefahr hin, mir Feinde zu machen, ich finde den Birkenstock-Hype, vor allem als "Straßenschuh", absolut furchtbar :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sieht man mal wie unterschiedlich die Geschmäcker sind :D die klassischen Modelle - die salopp als klassischer Hausschuh durchgehen würden - entsprechen auch nicht so wirklich meinem Stil. Aber gerade modische Vertreter mit ausgefalleneren Materialien müssen sich mMn nicht zu Hause verstecken. :)

      Löschen
  4. Mir gefallen sie sehr gut, zumal ich ein riesen Fan von Birkis geworden bin :D Ich besitze das Modell Arizona in Glanz-Weiß und liebe sie. Leider sind solche ausgefalleneren Modelle sehr teuer :/ Ich würde mir diese aber in Rosegold sofort holen :)

    Liebst,
    BEAUTYFOODY

    AntwortenLöschen