NARS Outlaw

09:30

Mein allerallererstes Mal mit DER Blush-Marke überhaupt: NARS.
Okay, diese Einleitung mag nun vielleicht so klingen, wie wenn ich vor wenigen Stunden, Tagen oder Wochen an dieses Rouge geraten bin, aber ganz so ist es ja nicht. Um ehrlich zu sein, besitze ich dieses Baby nun schon seit mehreren Monaten - der Genauheit halber, seit November vergangenen Jahres. Seither hatte ich einige schöne Zeiten mit diesem Rouge. Und der Eindruck, dass er hier auf den Bildern so unberührt, zart und jungfräulich ausschaut täuscht wirklich, denn diese entstanden schon kurz nach meinem Kauf. :P
Wieso ich trotz vorhandener Bild nicht dazu gekommen bin, ihn je hier vorzustellen? Diese Frage stell ich mir nun auch schon seit einigen Minuten. Ich schiebs jetzt einfach mal auf meine Idiotie Vergesslichkeit.

Wie alle NARS-Blushes, kommt auch Outlaw in einer stabilen Kartonage daher. Die gummierte Verpackung des Rouges liegt sehr hochwertig und edel in der Hand, ist leider aber auch anfällig für Fingerabdrücke und Kratzer.

NARS 'Outlaw' ist nicht einmal halb so bekannt wie  die 'großen Schwestern'  Orgasm, Super Orgasm, Deep Thorat, Dolce Vita, Craze und wie sie noch alle heißen mögen. 
Ich hab in Erfahrung bringen können, dass die Erscheinung in der 2012er Herbstkollektion, eine Neuauflage darstellt - und tatächlich findet man in den hintersten Nischen der amerikanischen Bloggerwelt Beiträge zu Outlaw aus den Jahren 2009-2010, in welchen er auch damals, als eine Art 'Rarität' thematisiert wurde.  
Bei 'Outlaw' handelt es  sich um einen himbeerigen Ton, der nach Lichteinfall auch korallige Züge aufweisen kann. Von Nars selbst, wird er als ein 'soft rose tone with golden shimmer' beschrieben. 
Er ist durchsetzt von einem gleichmäßigem, warmen, goldenen Schimmer, welchen man auch Aufgetragen deutlich wahrnehmen kann. 
-Jedoch nimmt dieser Schimmer nicht die Ausmaße eines NARS 'Orgasm' oder des Sleek 'Rose Golds' an. Im Vergleich würde ich durchaus bejahen, dass der Effekt des Schimmers in eine ähnliche Richtung geht, aber hier ist dies weniger markant und deutlich subtiler. 
Der Auftrag des 'Outlaws' gestaltet sich sehr einfach und ohne irgendwelche Problematiken. Verglichen zu meinen Sleek-Rouges ist die Pigmentierung hier nicht ganz so enorm, weswegen man auch nicht ganz so aufpassen muss, um im Nachhinein nicht einem Clown zu gleichen - jedoch hat man mit einem Wisch immernoch genug Produkt auf dem Pinsel, um ein frisches Ergebnis zu erzielen. Das Verblenden und Layern zum Zweck der Farbintensivierung klappt zudem ausgezeichnet.

Da die Haltbarkeit herkömmliche Rouges um Längen übersteigt, greife ich gerade bei langen und besonderen Tagen, wenn ich auch Stunden nach dem Auftrag mit frischen Himbeerwängchen glänzen möchte, zu diesem Rouge. Auch nach durchzechten Partynächten kann man das Rouge noch wahrnehmen - natürlich nicht wie im frisch aufgetragenem Zustand, aber dennoch merklich. 

Farblich gesehen, steht Outlaw meiner Meinung nach den besagten 'größeren', bekannteren Schwestern um nichts nach und auch zwecks der Dupefähigkeit fällt mir spontan kein Rouge ein, welches in exakt diese Richtung gehen würde.
Üblicherweise hatte ich auch in Planung zu 'Dolce Vita' oder 'Orgasm' zu greifen. Erst als der Sephora-Mitarbeiter meine Verzweiflung zwecks der Unentschlossenheit bemerkte, wies er auf IHN, 'Outlaw' hin, dem ich bis Dato keine Aufmerksamkeit geschenkt hatte weil er weit neben den Standardrouges platziert war. So gewann Outlaw mein Herz im Sturm. Mit 'Outlaw' bin ich wirklich rundum glücklich und habe diesen Kauf nie bereut. So viel also zu meiner Outlaw-Romanze. ♥

Einen tollen Bericht samt Tragebildern, findet ihr auch bei Shia. :) 

Wie  stehts um euer NARS-Blush-Sortiment und wie gefällt euch Outlaw? :)
Liebe Grüße
Pina

16 Kommentare

  1. Also von Nars habe ich nicht, aber der ist echt hübsch! lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhhh *-*
    Ich sollte echt mit dem Lesen von Nars Blush Posts aufhören! :D

    AntwortenLöschen
  3. Love this blush !

    Sara,
    http://thecrimeofashion.blogspot.fr

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe so einige Blushes, die ich nie wieder hergeben würde :D
    Leider gehört einer von NARS nicht dazu, da ich noch keinen besitze. Noch!

    AntwortenLöschen
  5. OH JA ein Nars Blush, diesen Schritt habe ich in diesem Jahr auch getan und es nicht bereut. Schon allein die Verpackung in der Hand zu haben ist für uns Schminki-Verrückte schon etwas ganz Besonderes. Ich habe Deep Throat und kann auch hier die schöne Farbe und lange Haltbarkeit ebenfalls betonen.
    Outlaw ist wirklich wunderschön! Den schaue ich mir bei meinem Urlaub in den USA mal genauer an :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh Gott, ich bin verliebt! *-* <3

    AntwortenLöschen
  7. Ähnlich zu 'Orgasm', aber besser! Sehr schön :) x.

    AntwortenLöschen
  8. Den hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm, aber das ist ja eine richtig tolle Farbe.
    Ich habe momentan nur Deep Throat und liebe ihn. Die nächsten Tage wird Orgasm bei mir einziehen. Ich bin gespannt, ob ich dn Hype dann nachvollziehen kann.

    AntwortenLöschen
  9. Der ist ja echt total schön!! Wäre voll was für mich... <3

    AntwortenLöschen
  10. richtig schön- vor allem aufgetragen sieht er echt toll aus!

    Check out my latest OOTD :-)

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Farbe! :)
    Ich habe mal bei Nars geschaut, aber da hat mir kein Blush zugesagt. Ich habe einen von Mac (Springsheen oder so) und der reicht mir auch. :)

    AntwortenLöschen
  12. ich finde, nars ist eine super kosmetik marke! die farbe vom blush sieht super aus (:

    AntwortenLöschen